Gesetze der Grafschaft FalkensteinDorf- und Stadt Verordnung der GF

Benutzeravatar

Topic author
Hexerlon
Beiträge: 62
Registriert: Do 28. Dez 2017, 01:48

Dorf- und Stadt Verordnung der GF

Beitragvon Hexerlon » Mo 4. Feb 2019, 18:43

IN ARBEIT!!
Dorf- und Stadtgründung Verordnung
Diese gilt für alle Bürgermeister (BM) und Dorfälteste (DÄ) in der Grafschaft Falkenstein


§1
Jeder Bürgermeister (BM) und Dorälstester (DÄ) müssen vor der Gründung ihrer Siedlung den Treue Eid zum Grafen leisten.
Landverkauf an Einwohner oder andere Personen ist ohne Einwilligung des Grafen verboten.

§1a
BM und DÄ üben in ihrem Machtbereich die richterliche und gesetzgebende sowie die Ausführende Gewalt aus, sofern sie nicht gegen grafschafts, herzögliche oder königliche Gesetze vertosen aus. Sie haben das Recht Anordnungen zu erlassen.
BM und DÄ sind für Ihre Stadt/Dorf und Einwohner verantwortlich und können zur Rechenschaft gezogen werden.

§1b
Sie dürfen Steuern erheben.

§1c
Sie dürfen Verwaltungskosten erheben.

§2
Jeder Bürgermeister und Dorfältester muss mindestes einen Scheriff und Richter einsetzen, sofern er diesen nicht selbst ausübt. Die eingesetzten Personen sind der Grafschaftsverwaltung Namentlich und öffentlich zu benennen.
Für die jeweiligen Vertreter der genannten Personen gilt dies ebenfalls.

§4
BM und DÄ haben das Recht so viele Stadtwachen einzusetzen wie sie dies für richtig erachten.
Sie dürfen ein eigenes Militär aufbauen, die stärke des Militärs ist zu dokumentieren und auf Verlangen des Grafen vorzulegen.


§5
Verbrechen können vom Sheriff im Machtbereich seiner Stadt uneingeschränkt verfolgen und
Kontrollen und Verhaftungen uneingeschränkt durchführen.
Richter dürfen in Ihrem Zuständigkeitsbereich uneingeschränkt aburteilen sofern die Gesetze der Grafschaft Falkenstein und/oder die Anordnungen der Stadt / Dorf beachtet werden.


§6
Verbrechen/Straftaten welche sich über den Machtbereich seiner Stadt/Dorf gehen,dürfen verfolgt werden aber müssen der Grafschaftsverwaltung oder der zuständigen Stelle unverzüglich gemeldet werden.

§7
Jeder BM und DÄ müssen mindestes ein Justizgebäude unterhalten.
Die Justizbehörde muss ein mind. ein Gerichtsaal, ein Büro für Dokumente und mit mind. fünf Gefängniszellen vorhalten.
Ausgenommen sind Dörfer welche sich einer Stadt angeschlossen haben, dies muss in einem Vertrag festgehalten werden.


§7a
Dörfer und Städte welche sich im Aufbau befinden, erhalten vom Grafen eine Aufbauzeit, in der sie ihre Verwaltung aufbauen müssen.

§8
Jede Stadt/Dorf muss mind. ein Versorgungslager für Lebensmittel, Samen ( mind. drei Sorte) zum anpflanzen und Tierfutter für die Einwohner in ihrem Machtbereich vorhalten.

§9
Verfehlung von Grafschaft Militärmitglieder und Grafschafts Polzei Mitglieder sind unverzüglich dem Grafen oder Grafschatsverwaltung zu melden.




m
Hexerlon
Leader der Blutfalken



Bild

Zurück zu „Gesetze der Grafschaft Falkenstein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron